Logo
+49 7385 969020 poststelle@pzv.bwl.de

Jungzüchter stellen sich vor

Jungzüchter Baden-Württemberg - ein Sprung in die Zukunft

Wer sind wir?

Die Jungzüchter Baden-Württemberg sind eine stetig wachsende Gruppe Jugendlicher und junger Erwachsener im Alter von 10 bis 25 Jahre, verteilt im ganzen Ländle. Sie haben sich in der 1996 gegründeten Organisation „Jungzüchter Baden-Württemberg“, unter der Betreuung des Pferdezuchtverbandes Baden-Württemberg zusammen getan. Die Mitarbeiter der Geschäftsstelle unterstützen uns hilfreich. Alle Jungzüchterbeauftragten arbeiten ehrenamtlich.

Stefan Baur ist als Verbandsjungzüchtersprecher in den Gesamtvorstand gewählt worden. Stefan ist besonders auf den oberschwäbischen Zuchtveranstaltungen den Züchtern eine professionelle Hilfe beim Vorstellen von Stute und Fohlen. Durch seine feinfühlige Art kann er sich schnell auf Stute und Fohlen einstellen und harmonische Vorstellungen abliefern. Stefan ist Beisitzer im Verein zur Förderung der Jungzüchter Baden-Württemberg.

Hannah Bott betreut die Jungzüchter in den Regionen Nordbaden und Odenwald und ist Jungzüchterbeauftragte im Zuchtverein Nordbaden-Süd. Als Betreuerin hat sie mehrere Wettkämpfe begleitet und stets die Truppe zusammen gehalten. Besonders bei den Lehrgängen für jüngere Jungzüchter kann sie mit ihrem Fachwissen und praktischen Demonstrationen motivieren. Als Zuchtrichterin FN ist sie auf den heimischen Fohlenschauen für die Warm- und Kaltblut, sowie die Kleinpferdezüchter im Einsatz. Als Jungzüchterrichterin hat sie bis zur Weltmeisterschaft gerichtet. Hannah ist Geschäftsführerin im Verein zur Förderung der Jungzüchter Baden-Württemberg.

Ulrike Schätzle ist zuständig für die Regionen Schwarzwald und Südbaden. Ulrike ist seit den Anfängen der Jungzüchterarbeit 1996 aktiv dabei und hat mehrfach Jungzüchterwettkämpfe auf Landes-, Bundes- und Europaebene bestritten. Ulrike ist Betreuerin und Coach für alle Wettbewerbe. Sie ist Jungzüchterbeauftragte und Schriftführerin im Zuchtverein Ortenau-Mittelbaden, sowie Delegierte für Südbaden im Pferdezuchtverband. Ulrike ist darüber hinaus noch Vorstandsmitglied der Deutschen Jungzüchter. Sie ist verheiratet und hat 3 Kinder. Ulrike ist Beisitzerin im Verein zur Förderung der Jungzüchter Baden-Württemberg.

Leonie Horlacher
 ist zuständig für die Region Ostalb. Leonie ist eine engagierte Vorführerin und in allen Bereichen der Jungzüchterarbeit aktiv. 

Lisa Banzhaf betreut den Großraum Stuttgart und Esslingen. Lisa engagiert sich bei den Jungzüchtern besonders auf den Fohlenschauen beim Vorführen und ist Rechnerin im Verein zur Förderung der Jungzüchter Baden-Württemberg.

Niklas Maier betreut die Jungzüchter in der Alb-Donau-Region. Er stand bei den Landesmeisterschaften mehrfach auf dem Treppchen und ist bereits Süddeutscher Mannschaftsmeister und Weltmeister mit den Jungzüchtern. Er hat ein feines Händchen im Umgang mit den Pferden und engagiert sich gerne für die Züchter. Er ist Beisitzer im Verein zur Förderung der Jungzüchter Baden-Württemberg.  

Anke Herrmann betreut die Regionen Heilbronn und Hohenlohe. Sie hat eine beeindruckende Jungzüchterlaufbahn. Sie hat bereits Landesmeisterschaften, Süddeutsche-, Bundes- und Weltmeisterschaften gewonnen, darunter auch mehrere Einzeltitel. Sie ist Schriftführerin im Verein zur Förderung der Jungzüchter Baden-Württemberg.

Alexa Bußjäger betreut zusammen mit Stefan Baur die Region Oberschwaben und Bodenseeraum. Sie ist eher zufällig zu den Jungzüchtern gekommen und hat ihr Interesse für die Pferdezucht dadurch ausbauen können. Den Züchtern ist sie als gute Vorführerin auf den Fohlenevents in Oberschwaben ein bekanntes Gesicht.

 


Was tun wir?

Unsere Hauptaufgabe ist es, Jugendliche an die Haltung, Zucht und Vermarktung von Pferden heranzuführen, damit aus ihnen fachlich fundierte (Jung)Züchter  werden. Somit soll der Züchternachwuchs gefördert werden. Des Weiteren stellen wir die Funktionäre für die künftige Verbandsarbeit der Deutschen Pferdezucht. Dabei unterstützt uns einerseits der Pferdezuchtverband, andererseits kooperieren wir mit den örtlichen Zuchtvereinen, in denen es bereits eigene Jungzüchterbeauftragte gibt.

Weiterhin unterstützen wir den Pferdezuchtverband und die Süddeutschen Verbände bei den großen Zuchtveranstaltungen wie zum Beispiel dem Marbacher Wochenende, den Hengsttagen, den Fohlenauktionen, dem Freispringchampionat, den Verbandspferdeschauen, auf Pferdemessen,  bei Stutbuchaufnahmen, sowie auf den regionalen Fohlenschauen. Dabei stehen unsere Jungzüchter als Vorführer für die Züchter zur Verfügung und sorgen hinter den Kulissen für einen reibungslosen Ablauf. 

Bei allen Zuchtveranstaltungen können die Jungzüchter gerne den Richtern über die Schulter schauen und so ihr Wissen testen und ihren Blick schärfen. 

Auch für private Hengsthalter stehen wir zur Verfügung, z. B. für Fohlenchampionate oder Freispringwettbewerbe. 

Gerne fungieren unsere erfahrenen Jungzüchter als Richter bei Nachwuchswettbewerben in Zuchtvereinen, Fohlenchampionaten oder weiteren Zuchtveranstaltungen. Einige Jungzüchter haben erfolgreich die Zuchtrichterprüfung abgelegt und richten aktiv an Verbandsveranstaltungen. 

Die Jungzüchter haben vielfältige Erfahrung als Referenten, z. B. beim Landesjugendtag des Pferdesportverbandes oder bei regionalen Lehrgängen in den Zuchtvereinen. 

Die Jungzüchter zu engagieren kostet Sie als Züchter oder Veranstalter nichts. Wir freuen uns aber immer über eine Spende für unsere Kasse!

Die Deutschen Jungzüchter sind eine Anschlussorganisation an die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN). Alle Deutschen Jungzüchter sind darin vertreten. 

Wer kann bei uns Mitglied werden?

Jeder pferdeinteressierte Jugendliche ab 10 Jahre. Man muss dazu kein eigenes Pferd oder Pony besitzen oder selbst züchten. Interesse an der Sache und Bereitschaft zum Engagement ist genug. Wir freuen uns natürlich besonders über Jugendliche aus Züchterfamilien oder dem Reitsport, sowie auch Auszubildende im Beruf Pferdewirt, die schon Fachwissen und Erfahrung mitbringen. Auch Kleinpferde- und Kaltblutzüchter aller Rassen sind herzlich willkommen.
Damit sprechen wir eine breite Masse pferdebegeisterter Jugendlicher an, die mit den verschiedensten Erwartungen und Voraussetzungen zu uns kommen.
Einfach das Anmeldeformular ausfüllen und abschicken. Wir informieren dann regelmäßig per Post oder Email über alle anstehenden Jungzüchteraktivitäten. 

Was kann man bei uns lernen? 

Wir zeigen euch:

  • Professionelles Herausbringen von Hengsten, Stuten und Fohlen für       
  • Zuchtveranstaltungen
  • Perfektes Vorstellen und Vormustern von Pferden und Ponys
  • Fachmännisches Beurteilen von Pferden in Exterieur und im Freispringen 
  • Theoretisches Fachwissen in allen Bereichen rund ums Pferd
  • Betreuung und Coaching der Jungzüchter nach der aktiven Jungzüchterzeit
  • … natürlich lernt man auch viele Jungzüchter, Züchter und Funktionäre aus Baden-    
  • Württemberg, Deutschland und der ganzen Welt kennen und kann an allen großen Zuchtveranstaltungen mitwirken!

Was steht an?

Unsere wichtigsten sportlichen Termine sind alljährlich die überregionalen Jungzüchter-Wettbewerbe in Deutschland und Europa, sowie Lehrgänge und Ausflüge. Die  Baden-Württembergische Meisterschaft wird im Haupt- und Landgestüt Marbach ausgetragen. Mehrere Zuchtvereine bieten mit unserer Unterstützung regionale Wettbewerbe an. Über das ganze Jahr verteilt finden weitere Veranstaltungen für Jungzüchter statt. 

Wie kommt man mit uns in Kontakt?

Stefan Baur Verbandsjungzüchtersprecher

Oberschwaben, Bodenseeregion

Mobil: 0151/27537113

 

Ulrike Schätzle

Südbaden, Schwarzwald

Mobil: 0172/6198171

 

Leonie Horlacher

Region Ostalb

Mobil: 0157/85799467

 

Hannah Bott

Nordbaden, Odenwald

Mobil: 0174/6686089

 

Lisa Banzhaf

Großraum Stuttgart und Esslingen

Mobil: 0157/73111997

 

Niklas Maier

Alb-Donau-Region

Mobil: 0157/53574099

 

Anke Herrmann

Region Hohenlohe und Großraum Heilbronn

Mobil: 0152/37677705

Alexa Bußjäger

Oberschwaben und Bodenseeraum

Mobil: 0157/54311118

Alle aktuellen Termine, Informationen und Berichte bekommt man über die  Jungzüchterpost und im monatlich erscheinenden Reiterjournal.

Alle Infos können auf unserem Flyer nachgelesen werden, welchen wir gerne auf Anfrage zusenden.

Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz