Logo
+49 7385 969020 poststelle@pzv.bwl.de

Talentschuppen für Vielseitigkeitspferde

08.01.2020

Doppelveranlagte Youngster gesucht! Jetzt anmelden - Talentsichtung am 18. Februar 2020 in Sindlingen

Am 18. Februar 2020 findet auf Schloss Sindlingen wieder der Talentschuppen der Nachwuchspferde für den Vielseitigkeitssport statt.


Der Pferdezuchtverband lädt alle 4- bis 6-jährigen doppeltalentierten Deutschen Sportpferde aus Baden-Württemberg zu dieser ersten Sichtung ein. Ein höherer Blutanteil ist gewünscht, aber nicht zwingend vorausgesetzt.


Die Pferde werden zunächst von Rüdiger Rau und Dr. Carina Krumbiegel unter dem eigenen Reiter begutachtet. Dem Alter und Ausbildungsstand entsprechend werden dressurmäßige Veranlagung sowie Springen über Parcours- und Geländehindernisse abgefragt. Anschließend werden Maria Wagner und Dorothee Schmid als Fremdreiterinnen im Sattel Platz nehmen. Beide haben viel Erfahrung in der Ausbildung junger Pferde sammeln können und sind regelmäßig bis zu den Bundeschampionaten sowie internationalen Prüfungen erfolgreich. Zum Abschluss werden alle Pferde ausführlich kommentiert und Einschätzungen bzw. Empfehlungen für den weiteren Ausbildungsweg gegeben. Die besten Youngster haben, verbunden mit der Qualifikation zum Bundeschampionat, die Möglichkeit der finanziellen Förderung durch den FBW.


Weiterhin besteht die Möglichkeit, junge Pferde zur Verkaufssichtung zu präsentieren. Vermarktungsleiter Norbert Freistedt wird die Pferde in Augenschein nehmen und entsprechende Empfehlungen und Möglichkeiten offerieren. Hier können auch Pferde weiterer Zuchtgebiete präsentiert werden.


Ein neuer Baustein in der Vermarktung von Vielseitigkeitspferden wird 2020 die erstmals durchgeführte Auktion im Rahmen der Marbacher Vielseitigkeit Mitte Mai sein. Mit einer kleinen, aber feinen Kollektion blutgeprägter Pferde soll hier die Brücke zwischen den Ställen der Züchter und denen der Top Reiter geschlagen werden.


Eine weitere Neuerung im diesjährigen Talentschuppen wird die Anfertigung professionellen Foto- und Videomaterials von allen teilnehmenden Pferden sein.   


Anmeldungen bitte formlos schriftlich mit Kopie des Abstammungsnachweises sowie Angabe des Reiternamens an Alisa Schwind unter alisa.schwind@pzv.bwl.de.


Als Unkostenbeitrag für die Veranstaltung berechnen wir 20 €.


Anmeldeschluss ist der 7. Februar 2020.


Eine Liste der am Talentschuppen teilnehmenden Pferde wird einige Tage nach dem Anmeldeschluss unter www.pzv-bw.de veröffentlicht.


 


  

Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz