Logo
+49 7385 969020 poststelle@pzv.bwl.de

Konle-Cup: Marbacher Auszubildende macht das Rennen

03.11.2018

Joana Bernauer setzt sich gegen den Ponypower aus Pfullendorf durch

Einen Heimsieg kann das Haupt- und Landgestüt Marbach in diesem Jahr beim Thomas-Konle-Cup, einem A-Springen für den Züchternachwuchs, feiern: Die für den Zuchtverein Münsingen startende Joana Bernauer saß auf einem ehemaligen Nördlinger Elite-Auktionsfohlen. Den Sohn des Amadehus erwarben Landoberstallmeisterin Dr. Astrid von Velsen-Zerweck und Hans Günter Winkler gemeinsam als Fohlen. Heute ist der Wallach in der Landesreitschule zu Hause und bringt dem Reiternachwuchs das Springen bei.


Sicher steuerte die Auszubildende aus dem Haupt- und Landgestüts Marbach, Joana Bernauer,  den großrahmigen Wallach durch den Parcours und erhielt eine Stilnote von 7,8 und zog mit drei weiteren Paaren in das Finale Stechen ein. Hier konnte sie ihren Alwin, der aus der Zucht von Hariolf Schönherr aus Ellwangen stammt, im Tempo noch etwas steigern, setzte aber mehr auf die sichere Nullrunde. Die Taktik ging auf, die Schwestern Ella und Jenny Neff aus Pfullendorf waren mit ihren Reitponies Jette und Discolo zwar wahnsinnig schnell, aber beide Paare kassierten einen Springfehler. Somit führte die Ehrenrunde Joana Bernauer, bestens betreut von Rolf Eberhardt, an vor Ella Neff mit Discolos SWS und Jette mit Jenny Neff. Auf Platz vier konnte sich Julia Rühle mit FBW Lord Louis R aus Herrenberg platzieren.


Foto: Olav Krenz


 

Links & Downloads

Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz