Logo
+49 7385 969020 poststelle@pzv.bwl.de

Ergebnisbericht Haflingerfohlenschau Auerbach

16.07.2019

Bei der in Auerbach für Fohlen der Rassen Haflinger und Edelbluthaflinger ausgeschriebenen Fohlenschau stellten die Züchter 10 Fohlen vor. Das Richtergremium zeichnete vier Fohlen mit der Goldplakette aus. Zu sehen war der erste Jahrgang des süddeutsch gekörten Maxwell. Die Anlage war gut vorbereitet, das Wetter ideal und das Zuschauerinteresse gut.




Camille Seiler, Wantzenau konnte Schärpe, Wanderpokal und Ehrenpreis für ihr Siegerfohlen, ein Sohn von Maxwell aus der LSt. Weena entgegen nehmen.  Ein sehr gut entwickeltes nobles und äußerst harmonisches Fohlen, das mit sehr guter Bewegungsmechanik, Balance und Bergaufbewegung zu überzeugen wusste. Die Reservesiegerschärpe ging nach Rauenberg an einen von Hermann Dumbeck gezogenen Sohn des Blickfang, der sich mit sportlichem Seitenbild und mit energischem Abfußen und viel Raumgriff präsentierte. Eine weitere Goldplakette sicherte sich ein Stutfohlen von Maxwell von Gabriele Baier, Karlsbad aus der StPr./L.St. Nottings Naomae, ein hübsches mit guter Oberlinie ausgestattetes Fohlen, das mit viel Dynamik und Kraft im Galopp überzeugte. Über das vierte Gold freute sich der Haflingerhof Karlsbad mit einem Sohn des Notting Hill aus der bundesprämierten StPr./LSt. Bergfee, das sich großlinig, sportlich und mit viel Elastizität bewegte.


Fotos: Nicole Bölle


Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz