Logo
+49 7385 969020 poststelle@pzv.bwl.de

Stutenleistungsprüfung in Schwäbisch Hall

Mariposa CM, Foto: Dr. Katja Paschke
08.08.2019

In Schwäbisch Hall präsentierten sich 12 Reitpferde- und 4 Reitponystuten dem Richterteam bestehend aus Gert Gussmann und Karl-Heinz Vollmer.


Bei den Reitpferden hatte Quimey PB von Quite Easy I/Corlago die Nase vorn. Mit einer Endnote von 7,77 und einer Teilnote Springen von 8,0 zeigte sich die Stute aus der Zucht von Jochen Pfisterer abstammungsgemäß mit guter Galoppade, Freispringen mit guter Manier und gutem Vermögen sowie mit guter Rittigkeit. Alle diese Merkmale wurden mit 8,0 bewertet. Mit einer gewichteten Endnote von 7,68 und einer Teilnote Springen von 8,48 rangierte Quite Crazy PB ebenfalls von Quite Easy I/Corlago abstammend, aus der Zucht von Dieter und Ilona Pfisterer auf dem zweiten Platz. Sie erhielt im Freispringen in Manier und Vermögen eine 9,0. Vorgestellt wurden Quimey PB und Quite Crazy PB von Michel Pfisterer. Mit 7,50 erreichte Chilli Lilli B von Cassilano/Sky Dancer/T. das drittbeste Ergebnis. Die bei Rudolf Bühner gezogene und von Sara Bühner vorgestellte Stute erhielt für das Freispringen und die Rittigkeit eine 8,0. Die Teilnote Springen lautete 7,68.


Bei den Reitponys stellte Mariposa CM von FS Mr. Right/Geronimo B ihre Qualität erneut unter Beweis. Als aktuelle Landeschampionesse und Siegerin der Bundeschampionatssichtung in Nördlingen konnte Mariposa CM auch die Stutenleistungsprüfung mit der Endnote 7,95 für sich entscheiden. Die aus der Zucht von Myriam Charar stammende Stute überzeugte mit weit überdurchschnittlichen Grundgangarten (Schritt 9,5, Trab 8,5 Galopp 8,5) und auch für die Rittigkeit erhielt die Stute eine 9,0 von den Richtern und eine 8,0 vom Fremdreiter. Besitzerin ist Charlotte Kaiser und vorgestellt wurde Mariposa CM von Michel Schulmerig. Das zweitbeste Ergebnis konnte Diva de Lux von Donchester/Navarino mit 7,93 erreichen. Die Stute erhielt im Trab und in der Springanlage eine 8,5 und für die Rittigkeit eine 7,5 und eine 8,0. Diva de Lux stammt aus der Zucht von Nicola Langer, ist im Besitz der ZG Hofmann und wurde von Nicole Hofmann vorgestellt.


Im Anschluss an die Stutenleistungsprüfung fand das jährliche Jungpferdeturnier statt. Lukas Maier siegte mit Solitude von Sir Sandro/ Disco-Tänzer (Züchter und Besitzer: Haupt- und Landgestüt Marbach) mit 7,8 in der Reitpferdeprüfung. Die Eignungsprüfung konnten Jasmin Mack und Charmeur J aus der Zucht von Helmut Jäger mit 7,7 für sich entscheiden.


Anbei finden Sie die Ergebnislisten.

Links & Downloads

Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz