Logo
+49 7385 969020 poststelle@pzv.bwl.de

1. Fohlenschau in Meckenbach

16.07.2019

Erstmals fand eine Fohlenschau mit Stutbucheintragung bei Haflingerzüchter Antes in Meckenbach statt. Vorgestellt wurden sechs Haflinger- und vier Welshfohlen. Die Qualität der Fohlen beeindruckte die Richterkommission, die je drei Goldplaketten bei den Haflinger- und Welshfohlen vergab. Insgesamt wurden sieben Stuten in die Zuchtbücher der jeweiligen Rasse eingetragen. 





Das Haflingersiegerfohlen stellte Kurt Antes mit einem Sohn des Bundesprämienhengstes Amecello, das sich sehr sportiv, ausdrucksstark und losgelassen und raumgreifend im Schritt sowie mit effektiver Bewegungsmechanik im Trab präsentierte. Die Zuchtgemeinschaft Berghof sicherte sich mit einem typvollen und bewegungsfleißigen Stutfohlen aus der StPr./LSt. Annaka und vom süddeutschen Reservesieger Aber Hallo die begehrte Goldplakette. Das dritte Goldfohlen präsentierte Kurt Antes mit einem Hengstfohlen vom Amecello, bei dem neben der Körperharmonie auch die energischen Bewegungen beeindruckten.



Die Fohlen der Rasse Welsh kamen aus typ- und bewegungsstarken Müttern. Das Siegerfohlen stellte Ursula Düll mit einer Tochter des Welshcobhengstes Epona Primur aus der StPr./LSt. Lutra Riapa. Charmant, typvoll, mit großen Körperpartien ausgestattet brillierte es mit groß übersetztem, stets taktsicherem und energischen Schritt, den Trab zeigte es elastisch mit sehr guter Aufrichtung, taktvoll und mit beeindruckender Bewegungsmechanik. Mit Gold prämiert wurde auch ein typstarkes, kräftiges und mit raumgewinnenden Bewegungen ausgestattetes Hengstfohlen (Welsh D) vom BPH Meisterhofs Porthos aus der Zucht von Udo Wittmann. Das dritte Goldfohlen stelle das Gestüt Carpediem mit einem noch sehr jungen Stutfohlen (Welsh B) von Kaiserbach´s Personal Tribute to Pendrag. Es überzeugte mit Charme, gut konstruiertem Körper und bereits viel Taktsicherheit im Schritt und Bergaufbewegung im Trab.


Mit den höchsten Bewertungen wurden zwei Stuten in das höchste Stutbuch eingetragen. Die dreijährige von Kurt Antes vorgestellte Haflingerstute Lady Ann, eine Tochter des BPH Amecello hatte ihre Höhepunkte in Typ, Körperharmonie und den Grundgarten Trab und Galopp. Die vierjährige Welshcobstute Mischel April Surprise von Bryndadno  Ffamddwyn, vorgestellt von Katja Jost, zeigte sich mit sehr gutem Rasse- und Geschlechtsadel und mit raumgreifenden Grundgarten.


Foto: Dr. Katja Paschke




Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz