Logo
+49 7385 969020 poststelle@pzv.bwl.de

Marstall Fohlenmilch

marstall Fohlen-Milchpulver – Hochwertiger Milchaustau-scher als Folgetränke. Mit extra viel Lysin, Vitamin C und Kupfer.

Kann die Stute keine oder nur wenig Milch geben, bzw. akzeptiert die Stute das Fohlen nicht, ist marstall Fohlen-Milchpulver der geeignete Tränkeersatz.

Marstall Fohlen-Milchpulver und der Tränkeplan sind nach neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft an die Milchmenge im Laktationsverlauf und an die Inhaltsstoffe der Stutenmilch angepasst. Reich an Laktose, Lysin und Vitamin C, entspricht marstall Fohlen-Milchpulver der natürlichen ersten Nahrung des Saugfohlens. Abgerundet durch die hohe Kupferversorgung, die nachweislich der Bildung von „Gelenkmäusen“ (Chips) entgegen wirken kann, ist Fohlen-Milchpulver ein hochwertiger, von Fohlen gerne angenommener Milchersatz. Tränkeplan, Messbecher, Zubereitungshinweise und Tipps für die mutterlose Aufzucht liegen im Sack bei.

Links & Downloads

marstall Fohlen-Tränke-Plan für die mutterlose Aufzucht

Die Angaben sind auf ein durchschnittliches Warmblut-Fohlen (ca. 50 kg) abge­stimmt. Für Ponyfohlen gelten die halbierten Mengen. 

Bei sehr kleinen oder sehr grossen Fohlen die Mengen bitte individuell anpassen.

 

 

Tränkfrequenz

Anzurühren je Tränke

Übersicht: Gesamt/Tag

 

Alter

Anzahl#
Tränke/Tag

 

je Tränke

Wasser 40°C

ml

je Tränke

Milch-Pulver

g

Verbrauch Tränke/Tag

Liter

Verbrauch Pulver/Tag

kg

Direkt nach Geburt

Kolostrum*
(Biestmilch)

16

250

25

4,0

0,4*

Nach Kolostrum:

Fohlen-Milchpulver

6

250-300

45-50

1,5 – 2,4

0,27 – 0,4

2. Tag

12

450-500

80

5,4 - 6

0,95

3. Tag

10

700

130

7

1,3

4. Tag

10

800

160

8

1,6

5.Tag

10

900

175

9

1,75

6. Tag

10

1100

180

11

1,8

7. Tag

10

1300

190

13

1,9

2. Woche**

8

1300 - 2000

250

13-16

2

3. Woche

8

2150

280

17,2

2,25

4.- 5. Woche

8

2450

290

19,6

2,30

6.- 8. Woche

6

2600

375

15,6

2,25

9.- 12. Woche

5

3000

420

15

2,1

13.- 14. Woche

4

3000

450

12

1,8

15.- 16. Woche

3

3000

450

9

1,35

17.- 20. Woche

2

3000

450

6

0,9

Absetzen:

Wenn Fohlenmüsli-Aufnahme ca. 1,2 % des Lebendgewichts, gute Raufutter-Aufnahme und gute Entwicklung, bzw. je nach Körperzustand.

       Fohlen-Colostrum-Milchpulver (2x 200g im Fohlen-NOT-Paket
Erste Verfütterung von Kolostrum so früh wie möglich nach der Geburt, nicht später als 2-4 Stunden!  Die Tränke mit  
Fohlen-Colostrum-Milchpulver (oder Gefrier-Kolostrum) anrichten. Beachten Sie dazu die Anleitung auf dem Etikett, bzw. im Fohlen-NOT-Paket.

**     Ab der 2. Woche Top-Qualitäts-Heu / Weide und marstall Fohlenmüsli (Starter) zur freien Aufnahme anbieten.

#     Zurückgebliebene Fohlen à häufiger tränken

                        
Zubereitung Fohlen-Milchpulver:                                               

Beigelegter MB (Messbecher) gestrichen = ca. 70 g Fohlen-Milchpulver

Detaillierte Dosierung Fohlen-Milchpulver siehe oben. 

Die angegebene Menge Fohlen-Milchpulver mit der jeweiligen Menge 40-45 C° warmem Wasser verrühren und anschließend mit Flasche und passendem Tränkenuckel körperwarm (38 - 40°C) verfüttern. 

Immer nur frisch zubereitete und klumpenfreie Tränkeportionen füttern!

      www.marstall.eu

Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz