...
NewsletterKontakt u. Formulare

Pferdezuchtverband
Baden-Württemberg e. V.

Am Dolderbach 11
72532 Gomadingen-Marbach
Tel. +49 (0)73 85 - 9 69 02-0
Fax +49 (0)73 85 - 9 69 02-20
E-Mail: poststelle@pzv.bwl.de

Geschäftszeiten
Mo. bis Do.:
8.00 bis 12.00 Uhr und
13.00 bis 15.30 Uhr
Freitag:
8.00 bis 12.00 Uhr

Ausschreibungen und Formulare klicken Sie hier:

Termine
▶ Home    Warmblut  Buschprogramm
Buschprogramm

Grundsätzliches

Die Zucht von Vielseitigkeitspferde hat in Baden-Württemberg in den letzten Jahren mehr und mehr an Bedeutung gewonnen. Hengste wie Stan the Man xx und Heraldik xx haben sich nicht zuletzt durch die Erfolge von Michael Jung zu legendären Vererbern in der Vielseitigkeitspferdezucht in Baden-Württemberg und darüber hinaus etabliert.

Für die erfolgreiche Teilnahme am schweren Vielseitigkeitssport ist der (Voll-)Blutanteil von steigender Bedeutung. Aufgrund der Anforderungen im Gelände müssen die Pferde über eine sehr gute Kondition, Schnelligkeit und Intelligenz verfügen. Das alles sind Eigenschaften, die durch den Einsatz geeigneter Vollblüter in der Warmblutzucht gesteigert werden können. Der Einsatz von Vollblütern in der Warmblutzucht ist in den letzten Jahren mehr und mehr zurückgegangen.

Pferdeleute im Ländle, die der Vielseitigkeitsreiterei und der Zucht von Blutpferden verbundene sind, haben vor einigen Jahren die Zuchtleitung ermutigt, einen Versuch zu starten mit dem Ziel die Vielseitigkeitspferdezucht nicht einschlafen zu lassen. Das Vielseitigkeitszuchtprogramm war geboren.

Bisher gab es keine Eintragungsvoraussetzungen oder andere Formalitäten damit das Programm ins laufen kommt, jetzt soll das Programm weiter voran gebracht werden. Da einige Hengsthalter Rabatte für den Einsatz ihrer Hengste im Vielseitigkeitszuchtprogramm gewähren und wir die Stuten im Zuchtbuch im VS- Zuchtprogramm markieren möchten, wurde das VS-Zuchtprogramm mit den Erfahrungen aus den letzten Jahren weiterentwickelt und die Anforderungen an die teilnehmenden Pferde konkretisiert.

Ins Vielseitigkeitszuchtprogramm können zukünftig folgende Stuten aufgenommen werden:

• Vollblutstuten

• Stuten, die in Vielseitigkeitsprüfungen selber Erfolge haben (mind. 2 x Klasse A)

• Stuten, die mindestens einem VS-erfolgreichen Nachkommen haben (mind. Klasse L)

• Stuten mit Erfolgen im Springsport (mind. Klasse L) und mind. 25 % „Blut“ (in den ersten beiden Generationen)

Weitere Stuten können auf Anfrage aufgenommen werden, wenn Sie für die Zucht von Vielseitigkeitspferden interessant erscheinen.

Stuten die in den letzten Jahren bereits am VS-Zuchtprogramm teilgenommen haben, bleiben von diesen Regelungen unberührt.

Voraussetzung für die Teilnahme am Vielseitigkeitszuchtprogramm ist, dass die Stuten ins Stutbuch (S1 oder S2) des Pferdezuchtverbandes Baden-Württemberg aufgenommen sind.

Hengste die für das VS-Zuchtprogramm empfohlen werden, sollten Vollblüter, Anglo Araber oder Arabische Vollblüter (auf Anfrage) oder selber im VS-Sport erfolgreich sein. Auch Springhengste, die aktuell Nachkommen im VS-Sport haben sind auf Anfrage zugelassen. Einige Hengsthalter gewähren Ermäßigungen für Stuten, die am VS Programm teilnehmen. Diese Hengste werden im Internet gelistet.

Fohlenschauen

Auf einigen Fohlenschauen werden Vielseitigkeitsringe angeboten. Fohlen die aus Stuten stammen, die im VS-Programm eingetragen sind, sowie Fohlen mit mind. 25 % Blutanteil in den ersten beiden Generationen können hier ihre mögliche Veranlagung für den Vielseitigkeitssport unter Beweis stellen. Hierbei ist es nicht nur wichtig, dass die Fohlen drei gute Grundgangarten besitzen, sondern dass die Fohlen sich im Gleichgewicht und mit gutem Körpergefühl präsentieren und mutig, gelassen und souverän die gestellte Aufgabe meistern.

Talentsichtung am erwachsenen Pferd

Im April jeden Jahres wird eine Beratungsreise über das ganze Land durchgeführt. Dabei können junge Nachwuchstalente für den Vielseitigkeitssport freilaufend oder unter dem Sattel vorgestellt und eingeschätzt werden. Im Juli können anlässlich der Auktionspferdesichtung auch junge Vielseitigkeitspferde zur Talenteinschätzung vorgestellt werden.

Anfang September wird im Haupt- und Landgestüt Marbach eine Geländepferdeprüfung angeboten. Auch hier können Talente entdeckt werden.

Talentschuppen FBW/ PZV BW

Im Februar wird auf Schloss Sindlingen bei Fitz Pape ein „Talentschuppen“ angeboten, bei dem 5 und 6-jährige Vielseitigkeitspferde von Testreitern auf ihre Perspektive für eine Qualifikation zum Bundeschampionat getestet werden.

Als besonders talentiert herausgestellte Pferde erhalten für max. 4 Monate ein Stipendium von 200 Euro pro Monat mit der Auflage den Beritt abzustimmen und die entsprechenden Erfolge nachzuweisen.

Fürs Bundeschampionat qualifizierte Pferde, werden auf Ihrem Weg nach Warendorf begleitet und durch den FBW finanziell unterstützt.

Vermarktung

Anlässlich des Internationalen Vielseitigkeitsturniers Anfang Mai in Marbach wird eine Kollektion von vielseitig veranlagten Pferden beworben, präsentiert, zum Ausprobieren und zum Kauf angeboten.

Selbstverständlich sind besonders talentierte Vielseitigkeitspferde auch in der Kollektion der Süddeutschen Elite-Reitpferdeauktion in Marbach willkommen. Dafür gibt es ja schon schlagende Beweise: Sam wurde in Marbach als Youngster erworben.

Das VS-Zuchtprogramm wird im Internet laufend aktualisiert. Hier finden Sie auch eine Liste der teilnehmenden Stuten.

 

Ablauf_der_Nurmi-Prüfung.pdf

Aufzuchtbetriebe_Stand_21.01.14.pdf

Stuten_Buschprogramm_2017.pdf